innosenso
04.08.2013
07.04.2013
15.01.2013
08.11.2012
31.10.2012
29.10.2012
09.08.2012
18.04.2012
03.04.2012
13.02.2012
05.01.2012
14.12.2011
24.10.2011
22.10.2011
06.10.2011
24.09.2008
24.09.2008
15.03.2008
12.03.2008
25.07.2007
09.07.2007
sensotel
02.05.2013
19.06.2012
16.02.2012
27.09.2011
04.08.2007
12.07.2007
20.06.2007
28.05.2007
FUTURE ENERGY
10.09.2013
20.08.2013
05.08.2013
02.08.2013
26.06.2013
12.06.2013
02.05.2013
18.04.2013
17.04.2013
16.04.2013
14.03.2013
13.03.2013
22.02.2013
30.01.2013
08.01.2013
18.12.2012
16.11.2012
30.10.2012
27.10.2012
07.09.2012
03.09.2012
29.08.2012
27.08.2012
21.08.2012
16.08.2012
16.08.2012
02.07.2012
14.05.2012
02.04.2012
05.03.2012
05.03.2012
22.02.2012
21.02.2012
06.02.2012
19.01.2012
10.01.2012
06.01.2012
04.01.2012
13.12.2011
09.12.2011
02.12.2011
29.11.2011
26.11.2011
24.11.2011
24.11.2011
21.11.2011
14.11.2011
29.10.2011
17.10.2011
16.10.2011
04.10.2011
25.09.2011
17.06.2011
02.05.2011
14.04.2011
24.03.2011

Dossier »Tschernobyl. Fukushima. Aussteigen für immer«

24.03.2011 Die dramatischen Ereignisse in Fukushima erschüttern die Welt. Viele erinnern sich an Tschernobyl, das vor 25 Jahren den bislang größten GAU in der Geschichte der Atomkraft erlebte.
Fukushima, Tschernobyl und zahlreiche andere Zwischenfälle in Kernreaktoren zeigen: Atomkraft ist niemals sicher, nirgendwo. Deshalb müssen wir jetzt aus dieser Technik aussteigen – in Deutschland und weltweit.

Zusammen mit Aktionskreis Kinder von Tschernobyl, Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jungend in Deutschland, attac, aufbruch, ausgestrahlt, BAG »Den Kindern von Tschernobyl«, Bund der deutschen katholischen Jugend (Stadtverband Hagen), campact, Evangelische Studierendengemeinde, Elektrizitätswerke Schönau, Germanwatch, Heim-statt Tschernobyl, Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, Katholische Landjugendbewegung, Katholische Arbeitnehmer Bewegung, Leben nach Tschernobyl, Naturfreunde Deutschland und Franz Alts Sonnenseite hat Publik-Forum ein Dossier für eine Kampagne erstellt, die nur ein Ziel haben kann: »Aussteigen – für immer«.

Für das Dossier »Tschernobyl. Fukushima. Aussteigen für immer« hat Publik-Forum jene besucht, die in Tschernobyl verstrahlt wurden, um Menschenleben zu retten. Das Dossier zeigt auf, dass auch die deutschen Kernkraftwerke nicht sicher sind. Es weist nach, dass die Politik einem globalen Industriewahn den Weg geebnet hat, der ständig neue Katastrophen bringt: Fukushima ist überall. Und das Dossier schildert Aussteigensszenarien aus der Atomkraft, die klar beweisen: Strom ohne Atom ist möglich.

Weiterführende Informationen und eine Downloadmöglichkeit finden Sie unter www.publik-forum.de

Helfen Sie, dieses Dossier zu verbreiten!