Aufnahmekriterien

Hotelbetriebe, die die nachfolgend aufgeführten Aufnahmekriterien erfüllen, sind berechtigt – nach erfolgreicher Aufnahmeprüfung – das ESR-Qualitätslabel zu tragen und sich „Sensotel“ zu nennen:

  • Ein repräsentativer Teil des vorhandenen Zimmerkontingentes wurde elektrosmogreduziert ausgestattet. Die durchgeführten Maßnahmen bewirken nachweislich eine signifikante Absenkung der gemessenen Störfeldbelastung auf akzeptable Gesundheitsschutzwerte gemäß SMB-2008.
  • Die Unternehmensleitung verpflichtet sich mit Beitritt zum Qualitätsverbund „Sensotel“, im Sinne des Gesundheitsschutzes seiner Gäste zukünftig Neubau- und/oder Umbau- bzw. Renovierungsmaßnahmen unter elektrobiologischen Aspekten konsequent zu planen und durchführen zu lassen.
  • Die Wirksamkeit der durchgeführten Maßnahmen wird jeweils durch eine abschließende Kontrolluntersuchung von Innosenso oder einer angeschlossenen Beratungsstelle bestätigt und dokumentiert.
  • Die Unternehmensleitung verpflichtet sich, während der Mitgliedschaft regelmäßige Kontrolluntersuchungen zu Wartungszwecken in jährlichen Intervallen durchführen zu lassen.
  • Der Gast wird über die elektrosmogreduzierenden Maßnahmen, die durchgeführt worden sind zum Beispiel in Form einer individuellen Gästeinfo auf dem Hotelzimmer informiert und aufgeklärt.
  • Die Unternehmensleitung verpflichtet sich, die Mitarbeiter über eine individuelle Basisschulung zum Thema „Wohngesundheit“ zu qualifizieren.